Wedding : Sarah & Stefan

Vor über fünfzehn Jahren habe ich Sarah und Stefan durch unser damals gemeinsames Hobby kennen gelernt, dann haben wir aber leider den Kontakt verloren. Um so mehr hat es mich gefreut, als sie mich und meine Frau besucht und für ihre Hochzeit engagiert haben. Es war nicht meine erste Trauung auf Schloss Burg, aber die alte Maschinenhalle in Solingen war eine wunderschöne Hochzeitslocation, die ich noch nicht kannte.

Besonders war bei dieser Feier sicher auch die hohe Anzahl an Kindern. Die zwei Töchter des Brautpaares und die Kinder der Gäste, die das Fest mit geprägt haben – im positiven Sinne. Manchmal scheinen Kinder störendes Anhängsel zu sein – nicht auf der Feier von Sarah und Stefan. Hier waren sie integraler Bestandteil der Feier und für sie gab es zum Beispiel ein Candy-Wagen und zwei Betreuer, die Spiele und Tattoomalerei anboten.

Auch auf der Tanzfläche waren sie lange präsent. Hier merkte man in aller Herzlichkeit: Es heiraten hier nicht nur zwei Menschen, sondern eine ganze Familie. Und für alle Vier war auch die Feier gedacht. Bis dann der Wohnwagen in Position vor die Halle gefahren wurde, wo erst die Kinder, später aber die ganze Familie die Hochzeitsnacht verbrachte. Ein Ort mit persönlichem Bezug, denn mit dem Wohnwagen sind sie oft gemeinsam innerhalb Europas unterwegs.

Eine wahrhaft traumhafte familiäre und persönliche Hochzeit.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben