Wedding : Anna-Lena & Thomas

Durch Covid19 musste die ursprüngliche Planung für die Hochzeit von Anna-Lena und Thomas verändert werden. Doch gerade diese Änderungen waren meines Empfindens nach ursächlich dafür, dass diese Hochzeit so besonders und traumhaft wurde.

Anstatt in einer großen Halle wurde nun in einem Festzelt im elterlichen Garten gefeiert. Die Mutter und Schwestern der Braut hatten das Zelt wunderschön dekoriert und zu einem ganz besonderen Ort mit festlicher Atmosphäre verwandelt.

Die kirchliche Trauung fand in der Kirche von Waldorf statt, in der jede zweite Reihe zur Wahrung des Abstandes gesperrt war und auch nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zugelassen war. Eine schöne, persönlich gestaltete Messe, in der das fehlende Singen durch Livemusik ausgeglichen wurde.

Überraschend für das Brautpaar hatten sich viele Freunde und Bekannte entlang des Weges zwischen Kirche und Festzelt zu einem Spalier aufgestellt. Während die Gäste einen kleinen Imbiss zu sich nahmen, haben wir das Brautpaarshooting mit Blick über Waldorf gemacht. Die anschließende Feier im und vor dem Festzelt wurde durch Spiele und Reden aufgelockert, bei dem auch Gruppenfotos und das Brautstraußwerfen vor dem Essen nicht fehlen durfte.

Ein sehr familiäre und auch durch das Ambiente besondere, traumhafte Hochzeit, die meiner Herzenslady und mir als Hochzeitsfotografen sehr viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank, Anna-Lena und Thomas, dass wir ein Teil Eures besonderen Tages sein durften.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben