Zum Jahreswechsel

Hallo.

Wenn ich dieses Jahr mit einem Wort ausdrücken müsste, dann wäre es „Veränderung“.Gerade durch diese Veränderungen und die spannenden Herausforderungen, die daraus resultierend vor mir liegen, war 2018 rückblickend ein echt gutes Jahr.

Mit meiner Herzenslady war ich in Rom, auf Mallorca und Texel, in Zandvoort und Amsterdam. Während meiner Reha habe ich neue Freunde gefunden und war mit diesen, den „Anstalts-Adventurers“, am Bodensee, auf dem Hochgrat, im Schloss Neuschwanstein und in der frostigen Breitachklamm.

Auf den Larp-Veranstaltungen „Broken Crown“, „Zeit der Legenden“, dem „Drachenfest“ und dem „Epic Empires“, dem „Barschenfest“ und dem „Tales Inside“, einigen Tanzbällen sowie auf der Pirateninsel „Tortuga“ habe ich viele Freunde wiedergesehen und tolle Menschen neu kennen gelernt. Und meistens hatte ich auch meine Kamera mit dabei und habe viele Bilder von diesem fantastischen Hobby machen können.

Einige traumhafte Hochzeitspaare habe ich 2018 fotografisch begleiten dürfen, mehrere Menschen haben sich vor meine Objektive gewagt und im „Leibhaus“ habe ich das erste Event dokumentiert. Vielen Dank, dass Ihr mir und meiner fotografischen Leidenschaft Euer Vertrauen geschenkt habt. <3

Die größte Veränderung war aber beruflicher Natur: die Entscheidung für die Ausbildung zum Foto- und Mediendesigner bei der „Deutsche Pop“ in Köln ab April 2019 und der Schritt in die Selbstständigkeit als Fotograf vor ein paar Wochen. Wow – ich kann es immer noch nicht ganz glauben, freue mich aber auf die kommenden Herausforderungen.  

Bei Letzterem hoffe ich natürlich auch etwas auf Deine Unterstützung: durch Weiterempfehlungen, Bewertungen, Likes, Zuspruch, konstruktive Kritik, Beauftragungen, Ideen, Inspirationen und hin und wieder auch einfach mal einen Drink in gemütlicher Runde.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf ein spannendes, abenteuerliches, interessantes und im positiven Sinne verrücktes Jahr 2019. Mit alten und neuen Freunden, vielen Inspirationen und Ideen, kreativen Einfällen und schönen Fotomotiven, epischen Momenten und dramatischem Pathos, einer robusten Gesundheit und ereignisreichen Reisen.

Das Alles und noch mehr wünsche ich auch Dir zum neuen Jahr. Hab‘ ein tolles Jahr, höre auf Dein Herz und mach‘ auch mal verrückte, gewagte Sachen, wenn sie Dich glücklich machen. Genieße Dein Leben und lebe Deine Leidenschaften. <3

Dein Hagen